4 Tipps für den Immobilienkauf als Wertanlage

4 Tipps für den Immobilienkauf als Wertanlage

4 Tipps für den Immobilienkauf als Wertanlage

Viele Anleger überlegen derzeit wegen der unsicheren Situation auf dem Kapitalmarkt und der günstigen Immobilienkredite, ihr Geld in den Kauf eines Hauses oder einer Wohnung zu investieren. Sie versprechen sich durch den Immobilienkauf eine sichere Wertanlage für die Zukunft. Denn Häuser und Wohnungen sind nicht von Wertverlust durch Inflation, Börsen- und Konjunkturschwankungen bedroht. Mit dem Eigentum wollen sich Immobilienkäufer langfristig ein Vermögen aufbauen und ihren Lebensstandard im Alter sichern.

Auf diese Faktoren solltet ihr beim Immobilienkauf achten

Vier Punkte sind wichtig, wenn ihr den Kauf einer Immobilie plant, damit die Rechnung am Ende aufgeht:

  1. Finanzierung: Die monatliche Belastung solltet ihr so vorausschauend wie möglich und nicht zu ambitioniert planen. Das heißt, ihr solltet einen gewissen Spielraum für unvorhersehbare Ausgaben in den Haus- oder Wohnungskauf einkalkulieren. Als Faustregel gilt: Zinsen, Tilgung und Nebenkosten sollten bei einem durchschnittlichen Verdienst nicht mehr als 45 Prozent des Nettolohns betragen.
  2. Laufzeit: Die Laufzeit des Immoblien-Kredits sollte so lang wie möglich sein. Dadurch profitiert ihr bestmöglich vom historisch niedrigen Zinsniveau.
  3. Tilgungsrate: Die Tilgungsrate sollte bei mindestens zwei Prozent liegen. So bleibt die Restschuld überschaubar.
  4. Eigenkapital: Der Einsatz von Eigenkapital beschleunigt den Vermögensaufbau. Er ist also sinnvoll. Es sei denn, ihr möchtet mit dem Immobilienkauf durch hohen Einsatz von Fremdkapital in erster Linie Steuern sparen.

Mit kompetenter Beratung zur sicheren Wertanlage

Falls ihr plant ein Haus oder eine Wohnung in naher Zukunft zu kaufen, solltet ihr die Beratung eines Fachmanns in Anspruch nehmen. Wir, die Immobilien-Experten von RE/MAX Grafschaft Bentheim helfen euch dabei, Finanzierungsangebote für Immobilien gezielt zu vergleichen und eventuelle Risiken abzuwägen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir den Wert und die Entwicklung einer Immobilie fundiert abschätzen. Außerdem verfügen wir über die erforderlichen Markt- und Ortskenntnisse und ein großes Netzwerk. Ganz einfach Kontakt aufnehmen aufnehmen, damit eure Immobilie zu einem soliden Standbein im Alter wird.

Vorheriger Beitrag

Immobilienmakler Nordhorn
|

Vor- und Nachteile eines Immobilienmaklers

Ihr möchtet eure Immobilie verkaufen oder seid auf der Suche nach einem passenden Objekt? Ganz egal ob Verkäufer, Käufer, Vermieter oder Mieter, es stellt sich fast immer die große Frage, ob man einen Makler beauftragen sollte oder es doch lieber auf eigene Faust versucht. In diesem Beitrag werden wir euch verraten, warum ein Makler am Ende sogar dabei helfen kann, [...]

Nächster Beitrag

Immobilienfinanzierung
|

8 Tipps für die richtige Immobilienfinanzierung

8 Tipps für die richtige Immobilienfinanzierung Wer eine Immobilie kaufen oder finanzieren möchte, muss die entstehenden Kosten sorgfältig abschätzen. Acht Tipps für eine gelungene Finanzplanung.   1. Nebenkosten einplanen Neben dem Preis für die Immobilie müssen aber noch weitere Kosten berücksichtigt werden. So fällt beispielsweise eine Grunderwerbssteuer an. In Niedersachen beträgt dieser 5,0 Prozent. Auch der Grundbucheintrag kostet Geld. Fällig werden 0,5 Prozent [...]